Grundlegende Themen im Vertrieb

Vom Einsteigerseminar für Nachwuchsverkäufer bis zum Key Account Management  finden Sie bei Mercuri ein umfassendes Angebot  an  Qualifizierungsmaßnahmen für Vertriebsmitarbeiter, Marketingmitarbeiter und Führungskräfte. Die Inhalte werden auf Ihre strategischen Anforderungen ausgerichtet und individuell an den Leistungsstand Ihrer Mitarbeiter angepasst. Vorab begleiten wir Mitarbeiter bei Kundenbesuchen, sodass der Praxisbezug sichergestellt ist. Alle Themen sind lernpsychologisch aufbereitet, beinhalten Tests, Übungen, Fallstudien und Rollenspiele.
Jedes  Seminar  wird  nach  dem 4-MAT-Konzept© aufgebaut und kann als Blended-Learning-Konzept mit E-Learning-Sequenzen angeboten werden.

Verkaufspsychologie – Verkauf mit Persönlichkeit
Kaufentscheidungsprozesse verstehen und beeinflussen, sachlicher und emotionaler Bedarf, Sympathie, Beziehungsaufbau, Kundentypologien im Verkauf nutzen (DISG), Erkenntnisse der Gehirnforschung.

Kommunikation und Rhetorik im Verkauf
Kommunikationsebenen, Kommunikationshürden, Hebel der Überzeugung, Erkennen und Analysieren von Ich-Zuständen, Besonderheiten am Telefon, Handhabung von emotional belasteten Situationen.

Sicherer Auftritt im Kundenkontakt
Grundlagen der Kundenorientierung, Umgangsformen am Telefon, Business-Knigge, gekonnter Small Talk, positive Sprache, Umgang mit Top-Entscheidern.

Sales Spirit – mit der richtigen Einstellung verkaufen
Bedeutung der eigenen Einstellung für den Vertriebserfolg (Umsatz beginnt im Kopf), Ausstrahlung und Überzeugungskraft durch lösungsorientiertes Denken und positive Sprache.

Verkaufsgesprächsführung
Gesprächsvorbereitung,  Gesprächseröffnung, Bedarfsanalyse, Argumentation, Einwandbehandlung, Abschlusstechnik, für Innendienst: Besonderheiten am Telefon.

Verhandlungsführung
Grundlagen des Verhandelns, Verhandlungsstile, Stufen des Verhandlungsprozesses, Einkäufertaktiken, Win-win-Strategien, professionelles Feilschen.

Präsentation/Demonstration
Aufbau von Präsentationen, Präsentationslogik, Rhetorik, Kommunikation mit Gruppen, wirkungsvoller Einstieg, Umgang mit Lampenfieber, Medieneinsatz, Körpersprache.